Schriftgröße A-AA+

Umzug in eine barrierefreie, altersgerechte Wohnung

Wenn eine Anpassung der eigenen Wohnung an die veränderten Bedürfnisse des altersgerechten und barrierearmen Wohnens nicht möglich oder aber zu aufwendig ist, kann der Umzug in eine neue und barrierefreie Wohnung der richtige Schritt sein. Diese altersgerechten Wohnungen, früher als „Altenwohnungen“ bezeichnet, genügen den in der DIN-Norm 18040-2 festgelegten Standards für barrierefreies Bauen von Wohnungen. Neben diesen zu erfüllenden Kriterien sind bei der Wohnungssuche jedoch auch das Umfeld der Wohnung respektive die Wohnlage zu berücksichtigen. Hier gilt es auf unterschiedliche infrastrukturelle Aspekte zu achten, die ein aktives und selbstbestimmtes Leben im Alter ermöglichen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu folgenden Themen:


Kriterien für eine altersgerechte Wohnung

  • Anforderungen an die neue Wohnung
  • Checklisten

 

Wohnungslage

  • Bedeutung der Wohnungslage
  • Checkliste: Die Wohnungslage