Schriftgröße A-AA+

Unterwegs zu Fuß

Egal ob es ein erholsamer Spaziergang oder der Gang zum Supermarkt um die Ecke ist: Als Fußgänger ist man im Straßenverkehr besonderen Gefahren ausgesetzt, denen man sich stets bewusst sein sollte. Speziell im Alter, wenn eventuell die Mobilität eingeschränkt und die Reaktionsschnelligkeit etwas nachgelassen hat, gilt es, einige grundlegende Dinge zu beherzigen.

 

Worauf Sie zu Fuß achten sollten:

  • Tragen Sie insbesondere in den dunklen Wintermonaten helle Kleidung, damit andere Verkehrsteilnehmer Sie früher und leichter erkennen können
  • Nutzen Sie stets Ampelanlagen oder Zebrastreifen für das Überqueren von Straßen; nehmen Sie hierfür zur Not auch einen kleinen Umweg in Kauf
  • Sollte die Ampel auf Rot springen während Sie die Straße noch überqueren, gehen Sie weiter bis zur anderen Straßenseite. Kehren Sie in solchen Fällen niemals um, wenn Sie sich bereits auf der Fahrbahn befinden
  • Achten Sie bei der Benutzung des Gehwegs bzw. Bürgersteigs nicht nur auf andere Fußgänger. Rechnen Sie auch damit, dass beispielsweise Fahrradfahrer oder Inlineskater mit einer hohen Geschwindigkeit an Ihnen vorbeifahren
  • Achten Sie stets auch auf den Straßenverkehr und seien Sie insbesondere an Ein- und Ausfahrten aufmerksam, da Fahrzeuge den Gehweg kreuzen könnten

 

Weiter zu „Unterwegs mit dem Fahrrad“.
Zurück zur Übersicht.